Ein Tag in der ComputerSpielSchule Hamburg

von Julia Albertsen

Die ComputerSpielSchule Hamburg findet freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr in der Hoeb4U, der Jugendbibliothek der Bücherhallen Hamburg, statt. Ich bin seit Juli 2017 Bestandteil des Teams und nehme Sie heute mit zur Arbeit.

Um kurz vor 15:00 Uhr kommen die ersten Teilnehmenden im Workshopraum  der Hoeb4U an. Zunächst melden sie sich an und tragen ihren Namen in der Teilnehmerliste ein. Sie erhalten ihre Namensschilder und ihre Questlogs, legen ihre Sachen ab und setzen sich hin.

In der Einführung gibt es eine kurze Vorstellungsrunde, in der jeder seinen Namen, Alter und das Spiel nennt, das er*sie momentan gerne spielt. Das vorbereitete Spielemenü wird durchgegangen, nach Möglichkeit erzählen die Teilnehmenden etwas über die Spiele. Bevor die Spielephase startet, schauen wir, wo sich jene im Questlog befinden, welche Quest sie sich vornehmen und an welchem Spiel des Menüs Interesse besteht. Da sich Spielewünsche doppeln, wird das Spielemenü spontan angepasst.

Zwei Teilnehmende spielen
Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4. Andere sitzen an Gaming Laptops, der WiiU, der Switch und den Handhelds.

In der ab 16:30 startenden Arbeitsphase beginnen die Teilnehmenden ihre Quests. Einige starten mit textbasierten Aufgaben wie einer Spielebeschreibung, jemand macht ein Spielequiz, andere arbeiten künstlerisch zu Spielen. Wenn die Jugendlichen fertig sind, werden ihre Quests von einem Team-Mitglied abgenommen und sie erhalten ihre Experience Points für die Quest. Wer fertig ist, darf noch etwas spielen.

Beim gemeinsamen Ausklang werden die fertigen Ergebnisse präsentiert. Dort spielen wir dieses Mal ein Spielequiz zu Super Mario 3D World. Zum Schluss werden Spielewünsche für den Weihnachtstermin und für das nächste Mal abgefragt und gesammelt. Die Teilnehmenden geben ihre Questlogs und Namensschilder ab.

Wenn Sie mehr über das Questlog erfahren möchten, informieren Sie sich gerne über den entsprechenden Workshop hier.

.