Kommunikation

Am 02.02.2018 veranstaltet das Department Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg in Kooperation mit den Bücherhallen Hamburg den Fachtag Gaming in Bibliotheken und lädt zum gemeinsamen Austausch von Konzepten und Erfahrungen aus der Praxis ein. Die Veranstaltung richtet sich an Bibliothekare*innen, Medienpädagogen*innen, Pädagogen*innen und weitere Multiplikatoren*innen, die Interesse an der medienpädagogischen Auseinandersetzung mit Games haben. Ausgehend vom Konzept der ComputerSpielSchulen in Deutschland sollen Methoden und Ansätze für Gaming-Projekte in Bibliotheken gemeinsam diskutiert und weiterentwickelt werden.

Das interaktive Programm bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, sich über Trends der digitalen Spielekultur zu informieren und an handlungsorientierten und medienpraktischen Workshops teilzunehmen. Eine erste Auswahl an Workshops sind bereits auf unserer Homepage (www.fachtag-gaming.de) zu finden.

Ziel der Veranstaltung ist das Kennenlernen medienpädagogischer Ansätze und die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen. Vertreter*innen der sechs ComputerSpielSchulen Deutschland werden vor Ort ihre bereits gesammelten Erfahrungen in den Diskurs einbringen.

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 22.01.2018 über folgendes Anmeldeformular notwendig. Aktuelle Informationen gibt es auch auf Facebook.

Der Fachtag „Gaming in Bibliotheken“ wird von Studierenden der Studiengänge Bibliotheks- und Informationsmanagement und Medien und Information im gleichnamigen Projektseminar im Wintersemester 17/18 an der HAW Hamburg unter der Leitung von Vera Marie Rodewald vorbereitet und durchgeführt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Vera Marie Rodewald

veramarie.rodewald@haw-hamburg.de

HAW Hamburg
Finkenau 35
22081 Hamburg

Verwendbares Bildmaterial: